Carcassonne - inoffizielle Erweiterung die Fischerhütte

 

 


Quelle: FISH HUTS - A Carcassonne Central expansion by Novelty

Juni, 2013Posted by Lemmy77


In früheren Zeiten konnte man Fleisch nur durch Räuchern oder Pökeln haltbar machen. Ein Teil der gefangenen Fische wurde ebenfalls geräuchert, um das ganze Jahr über auf Vorräte zurückgreifen zu können. Dies geschah üblicherweise in kleinen Fischerhütten.

Extra Spielmaterial:
12 neue Flusskarten

Zusätzliche Regeln - Vorbereitung:
Diese Erweiterung ist dafür gedacht, mit der Erweiterung Fischer gespielt zu werden. Vor Spielbeginn werden die Karten gemischt.
Die diesbezüglichen Regeln gelten weiterhin abgesehen von den folgenden Ausnahmen.
Legen einer Karte:
Die neuen Karten zeigen u.a. eine Fischerhütte (erkennbar an der Hütte mit dem Steg und Fischen, die an einer Leine in der Sonne trocknen) und werden nach den üblichen Regeln gelegt.
Einsetzen eines Gefolgsmanns:
Dies kann nach den normalen Regeln erfolgen, der betreffende Spieler kann jedoch direkt auf der Hütte einen Poissonnier einsetzen (franz. für Fischzubereiter), darf dabei jedoch kein Schwein, Baumeister oder Scheune verwenden.
Wertung einer vollendeten Fischerhütte:
Eine Fischerhütte gilt als vollendet, sobald sich an allen vier Ecken der betreffenden Karte andere Karten befinden. Tritt dies ein, so erhält der Poissonnier 7 Extrapunkte und zusätzlich 2 Punkte für jede Flusskarte die sich unter den Eckenkarten befindet. Nach dieser Wertung wird der Poissonnier entfernt und in den Vorrat des Spielers zurück verbracht.

Schlusswertung:
Bleibt eine Fischerhütte unvollendet so ergibt dies keine Punkte für den Poissonnier.

In Kürze erscheint hier ein ausführliches Erklärvideo.

HTML Comment Box is loading comments...